Medienmacht. Methoden zur Meinungsbildung und Manipulation

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Medientechnik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Meinungsbildung , Manipulation
DDC-Sachgruppe: Nachrichtenmedien, Journalismus, Verlagswesen

Kurzfassung auf Deutsch:

Eine persönliche Erfahrung führte mich zu der Grundidee dieser Arbeit: Wie viel Macht haben die Medien und mit welchen Methoden arbeiten sie? Beeinflussen sie die Denkweise ihrer Konsumenten? Diese Arbeit betrachtet ausschließlich Print-Medien, TV und das Internet in ihrem operativen Geschäft. Auf allen drei Plattformen werden die Methoden, wie die Verwendung von Signalwörtern, das Setzen von Bildern und das Spiel mit einem Klischee untersucht. Diese Methoden werden anhand von Fallbeispielen untersucht. Die Fallbeispiele werden in drei Kategorien eingeteilt, nämlich Politik, Sport und Gesellschaft. Im Fazit werden mögliche Theorien analysiert.

Kurzfassung auf Englisch:

This work’s general idea is based on a personal experience: how much power is owned by the media and what methods are they applying? Are they influencing their consumer's way of thinking? This thesis is solely researching print media, TV as well as the internet in their operations. All three platforms are examined based on their method in use, such as the usage of keywords, images and the game with clichés. The methods will be analyzed by means of use-cases. The chosen use-cases can be categorized into politics, sports and society.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.