Techniken der Prozeduralen Generierung für Dreidimensionale Dungeons in Videospielen

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Medientechnik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Videospiel , Dimension 3
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

-

Kurzfassung auf Englisch:

My first contact with procedural content was the game Diablo (1997) and his successor Diablo 2 (2000), they generated the world, object properties and names of the enemies. I was especially fascinated from the random looking dungeons, this is why I always got back to similar games. The application of procedural generation (PG), independent from a specific technique or area of application, is a important part of video game production. The necessity of this technique is increasing over the years in all operational areas for the development. The use of PG in an industry in which I'm interested, for an application which is fascinating me for over 15 year has motivated me to write my bachelorthesis over “Technique of Procedural Generation for three-dimensional Dungeons in Videogames”.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.