Eine empirische Studie zum Stand von agilerSoftware-Entwicklung in der Praxis

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2017
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Softwareentwicklung
Freie Schlagwörter (Deutsch): Agile, Scrum, Scrum Master, Kanban, Transformation, Implementierung, Agilitätsanalyse, Softwareentwicklung, Empirische Untersuchung
Freie Schlagwörter (Englisch): agile, scrum, scrum master, kanban, transformation, implementation, agile analysis, software development, empirical study
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

Der Inhalt dieser Arbeit stellt die Untersuchung zum Stand agiler Softwareentwicklung dar. Hierzu werden sowohl die Abhängigkeiten der traditionellen Vorgehensmodelle sowie der agilen Methoden berücksichtigt. Im Zuge der weiteren Verbreitung von agilen Verfahren wird auf die Herausforderung der Implementierung sowie auf dieweitere Adaption eingegangen. Zur Darstellung der aktuellen Lage bestehender Teams wird hierzu eine empirische Untersuchung präsentiert. Das Ergebnis stellt Konsequenzen zur Herangehensweise zur Verfolgung von agilen Verfahren dar.

Kurzfassung auf Englisch:

This thesis presents a study of a practical state of the agile software development. In conclusion of that statement the depedendency of the traditional as well as the agile models are required. Therefore, this document shows how a transition and continous adaption of agile development can look like. To support the understanding of this challenges this work shows a practical study to the current state agile grade. The final result is the presentation of consequences in the agile method aproach.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.