Thermoformwerkzeugherstellung im Gießverfahren vs. Rapid Prototyping

Thermoform-tool-manufacturing; casting method vs rapid prototyping

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2017
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Gießen <Urformen> , Rapid Prototyping
Freie Schlagwörter (Deutsch): Thermoformverfahren, Gießverfahren, Rapid Prototyping Verfahren
Freie Schlagwörter (Englisch): Thermoforming process, casting process, rapid prototyping process
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Arbeit umfasst die Herstellung zweier Thermoformwerkzeuge. Dabei wird ein maßstäbliches Automodell (Maßstab 1:18) zur Formherstellung mittels Gießverfahren herangezogen und mit einem im Rapid Prototyping Verfahren hergestellten Automodell verglichen. Bei der Gegenüberstellung der zwei Herstellungsarten sind die entscheidenden Faktoren Kosten, zeitlicher Aufwand, technische Machbarkeit, Lebensdauer der Form, Detailgetreue und die Oberflächengüte. Neben dem Vergleich der Ergebnisse befasst sich diese Bachelorarbeit auch mit den entstehenden Konstruktionsproblemen und ihren Lösungen.

Kurzfassung auf Englisch:

This thesis discusses the manufacturing process of two thermoform tools. For this, a 1:18, true to scale car Modell is being used to manufacture a form using the casting method which is then being compared to a car Modell manufactured through rapid prototyping. When comparing these two methods, the main criteria are the following: total monetary costs, required time, technical feasibility, durability of the form and the attained levels of detail and surface quality. Besides result comparison, this thesis further discusses the arising problems of the construction process and possible solutions.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.