Welche Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich für neue Geschäftsmodelle im produzierenden Sektor durch den Einsatz von Industrie 4.0?

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Wirtschaft
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2018
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Industrie 4.0 , Geschäftsmodell , Produktion
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Bachelorarbeit befasst sich mit dem aktuellen Thema der Industrie 4.0 und ihrem Einfluss auf Geschäftsmodelle. Folglich ist die zentrale Problemstellung dieser Arbeit die Frage nach den Gestaltungsmöglichkeiten, die sich beim Einsatz von Industrie 4.0 im produzierenden Sektor für diese neuen Geschäftsmodelle ergeben können. Im Vordergrund stehen speziell eine Literaturrecherche und Beispiele aus der Wirtschaft. Geschäftsmodelle sind von enormer Bedeutung für Unternehmen und ihren Erfolg. Aus diesem Grund ist es wichtig mit der Dynamik und veränderten Rahmenbedingungen mithalten zu können. In diesem Kontext spielt die Industrie 4.0 mit ihren Einfluss sowohl auf die jetzigen als auch für die zukünftigen Geschäftsmodelle eine revolutionäre und bedeutende Rolle. Der Zweck der Literaturrecherche besteht darin, Eigenschaften abzuleiten, die diese neuen Geschäftsmodelle charakterisieren. Man erhält einen Einblick in die Gründe für diese Veränderungen sowie ihre Folgen. Die gewonnenen Erkenntnisse werden anhand zwei verschiedener Geschäftsmodellbeispiele aus der Praxis dargestellt. Die Herausforderungen der Gestaltungsmöglichkeiten werden durch eine Bewertung und kritische Auseinandersetzung mit den Geschäftsmodellen und der gewonnenen Kenntnisse aus der Literaturrecherche beleuchtet. Eine allgemeine einheitliche Richtlinie zu den Gestaltungsmöglichkeiten wird nicht gegeben, da sich die Praxis noch in einer sehr frühen Phase der Anwendung befindet. Allerdings zeigen die vorgestellten Ergebnisse bereits eine Richtung für die Gestaltungsmöglichkeiten.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.