Nutzung


Welche rechtlichen Bestimmungen gelten für die Nutzung der Dokumente in OPUS?

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet. Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Missbrauch haftbar gemacht werden.


Wie sollten Veröffentlichungen in OPUS zitiert werden?

In Anlehnung an die ISO 690-2 sollten elektronischen Publikationen folgendermaßen zitiert werden. Als Datum ist dabei der letzte Aufruf der Quelle durch den Zitierenden zu verstehen.

  • Bsp. mit URN:
    Dippon, Jürgen:
    Asymptotische Entwicklungen des Robbins-Monro-Prozesses [online]
    Stuttgart, Univ., Habil.-Schr., 1998 [zitiert 10. Februar 1999]
    <urn:nbn:de:bsz:93-opus-4103>
  • Bsp. mit URL:
    Zeger, Gabriele ; Trebin, Hans-Rainer ; Carstanjen, Heinz Dieter ; Plachke, Dieter:
    Quasicrystalline d-AlCuCo identified as random tiling by ion channeling combined with particle induced X-ray emission [online]
    Phys. Rev. Lett. 82 (1999) pp. 5273-5276 [zitiert 15. Mai 2000]
    <http://elib.uni-stuttgart.de/opus/volltexte/1999/516>


Können Dokumente ausgedruckt werden?

Die Dokumente können mit Hilfe des Acrobat Reader ausgedruckt werden.
Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die rechtlichen Bestimmungen für die Nutzung der Dokumente in OPUS (s. oben)!