Natürlich gesund - Bio für Mutter und Kind : Planung, Durchführung und Optimierung von Schulungseinheiten

;

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2006
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Biologisches Lebensmittel , Ernährung , Lernen

Kurzfassung auf Deutsch:

Der Ökomarkt e.V. hat im Rahmen des Projektes „Natürlich gesund – Bio für’s Baby“ zusammen mit der HAW Hamburg, Fachbereich Ökotrophologie, ein Beratungs- und Informationskonzept für die gesunde Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern entwickelt. Die Zielgruppen dieses Projektes sind Schwangere, Stillende und Eltern mit Kindern bis zum Ende des zweiten Lebensjahres, die in Form von Ernährungs- beratung, Kochkursen für Babybreie und zusätzlichen Hintergrundinformationen zum ökologischen Landbau angesprochen werden sollen. Ein Teil der angehenden Ernährungswissenschaftlerinnen hat in diesem Projekt zusammen mit Frau Prof. Dr. Behr-Völtzer einen Ernährungskalender „Gesund durch den Tag – Bio für Mutter & Kind“ angefertigt. Er enthält praktische Tipps, Ernährungspläne, Rezepte und Checklisten für werdende Mütter und Eltern mit Kleinkindern. Unter Leitung von Prof. Dr. Helmut Laberenz hat ein weiterer Teil der Projekt- teilnehmerinnen ein Konzept für Kochkurse mit dem Titel „Natürlich gesund – Kochen mit Bio für’s Baby“ entwickelt. Die Kurse bieten ausführliche Informa- tionen zu den Themen Kostaufbau, Zubereitung von Babybreien, Verwendung von Bioprodukten, Vergleiche zur Fertigkost und Allergieprävention. Diese Inhalte werden im Rahmen der Kochkurse in Form von Vorträgen behandelt. Zusätzlich besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, da die Breie in Kleingruppen gekocht werden. Zu dem in dem Projekt entstandenen Beratungsangebot zählen außerdem Schulungseinheiten für Multiplikatoren wie Hebammen, Kinderkrankenschwestern sowie Ernährungswissenschaftler/innen und Eltern, die die Themen Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit, Ernährung des Säuglings und des Kleinkindes, Allergieprävention und die ökologische Lebensmittelerzeugung behandeln.

Hinweis zum Urheberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.