Medizinische Online-Lexikographie : Konzept und Erstellung eines lexikographischen Nachschlagewerks zum Thema Neonatologie

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Neonatologie , Lexikon , Datenbank
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

In der Einführung der vorliegenden Diplomarbeit werden allgemeine Informationen zum behandelten Thema gegeben. So wird zunächst die Zielsetzung der Diplomarbeit offengelegt und der Nutzer des Endproduktes wird kurz vorgestellt. Danach folgt eine Erläuterung des bearbeiteten Fachgebietes und der Zielgruppe, für die das Endprodukt der Diplomarbeit gedacht ist. Im zweiten und dritten Teil werden die für diese Diplomarbeit wichtigen theoretischen Teile Lexikographie, Terminologie und Fachlexikographie beschrieben. Außerdem erfolgt eine Einordnung des Aufbaus von Nachschlagewerken in diese Bereiche und Erläuterungen über die Vorteile und die Merkmale von lexikographischen Online-Werken gegenüber klassischen Print- Nachschlagewerken werden erläutert. Der vierte Hauptteil der vorliegenden Arbeit beschäftigt sich mit verschiedenen Online-Lexika zum Thema Neonatologie. Diese werden nach Kriterien, die im zweiten und dritten Hauptabschnitt aufgestellt wurden analysiert und eingeordnet. Die Konzeption und Erstellung des Neonatologie-Fachlexikons sind Gegenstand des fünften und sechsten Abschnittes. Hier wird aufbauend auf den Ausführungen der vorangegangenen Bereiche das Konzept für das zu erstellende Neonatologie- Lexikon und dessen Umsetzung näher beschrieben. Zum Schluss wird ein Fazit gezogen, welches das erarbeitete Neonatologie-Lexikon abschließend beurteilt und es werden Verbesserungsvorschläge für Lexika im Bereich Neonatologie gegeben.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.