Gesundheitliche Bewertung des Lebensmittelzusatzstoffes Aspartam

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Bewertungsanalyse , Aspartam , Gesundheit
DDC-Sachgruppe: Hauswirtschaft und Familienleben

Kurzfassung auf Deutsch:

Nach der anfänglichen Zulassung (1981) für Getränke wird Aspartam heutzutage in mehr als 5.000 verschiedenen Produkten verwendet. Doch trotz einer umfang-reichen gesundheitlichen Bewertung nationaler und internationaler Experten-gremien hat ein Teil der Bevölkerung Bedenken beim Verzehr dieses Süßstoffs. Insbesondere über das Internet werden Aussagen verbreitet, die Aspartam als Ursache verschiedenster Beschwerden und Erkrankungen sehen. Ziel dieser Arbeit ist es, anhand wissenschaftlicher Studien die durchschnitt-liche tägliche Aufnahme des Süßstoffes Aspartam durch den Menschen abzuschätzen und auf Basis der in der Literatur beschriebenen möglichen toxischen Wirkungen von Aspartam und seiner Metabolite eine gesundheitliche Bewertung dieses Lebensmittelzusatzstoffes vorzunehmen.

Kurzfassung auf Englisch:

In 1981 aspartame was introduced into the market and, nowadays, is used in more than 5.000 products. The safety of aspartame has been assessed by a number of national and international organisations and approved for the assignment in comestibles in the USA, Germany and other States of the EU. Nevertheless, especially via internet statements about aspartame are published, which say that aspartame is the cause of diverse discomforts and illnesses. Therefore, a part of the population is still unsettled.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.