Der Einfluss und die Auswirkungen der EuropäischenBinnenmarktpolitik und des GATS Abkommens auf das deutscheGesundheitssystem

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Gesundheitswissenschaften
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Binnenmarkt , Europa , Gesundheitswesen , Allgemeines Übereinkommen über den Dienstleistungsverkehr , Auswirkung , Einfluss
DDC-Sachgruppe: Politik

Kurzfassung auf Deutsch:

Das deutsche Gesundheitssystem befindet sich im Umbruch und die Ursachen dieser Entwicklung sind äußerst vielfältig. Zum einen stehen die Gesundheitssysteme unter ständigem Reformdruck. Zum anderen sind die Leistungserbringer im deutschen Gesundheitswesen zunehmend dem Wettbewerb ausgesetzt. Allerdings sind neben den Reformen noch andere Institutionen an den Veränderungen beteiligt. Obwohl die Finanzierung und Organisation unter die nationalstaatliche Kompetenz fällt, nimmt die Europäische Union durch die Instrumente der Binnenmarktpolitik erheblichen Einfluss auf die Ausgestaltung der nationalen Gesundheitssysteme. Darüber hinaus gewinnen multilaterale Abkommen wie das General Agreement on Trade in Services (GATS) zunehmend an Bedeutung. Das Ziel dieser Arbeit ist es, die Auswirkungen der supranationalen Steuerung auf den unterschiedlichen Ebenen des Gesundheitssystems zu untersuchen. Dazu wurde eine Sekundäranalyse der bestehenden Literatur durchgeführt. Die Nationalstaaten verlieren durch die supranationale Steuerung teilweise an Souveränität, da sie sich primär an die Bestimmungen der Europäischen Union und des GATS zu halten haben. Durch diese äußeren Einflüsse ist das deutsche Gesundheitssystem nachhaltigen Veränderungen ausgesetzt.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.