Entwicklung eines Messverfahrens für den Glättungseffekt bei Textilien

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Messung , Textilien , Bügeln
DDC-Sachgruppe: Hauswirtschaft und Familienleben

Kurzfassung auf Deutsch:

In der vorliegenden Arbeit wird die Entwicklung eines Messverfahrens für den Glättungseffekt des Bügels bei Textilien beschrieben. Die bisherige Prüfmethode (Vergleich mit Musterkarten) ist außerordentlich subjektiv. Daher ist die Etablierung eines objektiven Messverfahrens anzustreben. Eingangs wird ein Überblick über die unterschiedlichen Wege der Textilentwässerung einschließlich der thermischen Verfahren gegeben. Speziell das Bügeln wird ausführlich unter besonderer Berücksichtigung der dabei wirksamen Einflussfaktoren behandelt. Bei der Erläuterung der experimentellen Anordnung wird zunächst die Knittervorrichtung vorgestellt. Für die objektive Glättungsbewertung wird ein Messaufbau konstruiert und angefertigt. Die Datenerfassung erfolgt rechner-gekoppelt. Die erforderliche Hardware und die Programmsteuerung sind im Detail beschrieben. Die Versuchsdurchführung erfordert zunächst das Präparieren des Prüfgewebes. Die Textilglättung wird in Abhängigkeit von der eingestellten Restfeuchte untersucht. Aus den Rohdaten werden durch Skalieren und Differenzbildung gegen ein Ausgleichspolynom die eigentlichen Resultate gewonnen. Bei der Interpretation der Ergebnisse wird eine Umrechnung auf die vertraute Bewertungsskala vorgenommen, die zu modifizieren ist. Abschließend erfolgt eine kritische Stellungnahme zur Aussagefähigkeit des Verfahrens. Daraus ergeben sich Empfehlungen für das weitere Vorgehen und die Umgestaltung der Prüfnorm.

Kurzfassung auf Englisch:

In this diploma thesis the development of a measuring procedure for the evaluation of the smoothing effect by ironing textiles is described. The so-far test method (comparison with examples) is extremely subjective. Therefore, the design of an objective procedure is worth while. Initially a survey on the different ways of dewatering textiles including thermal methods is given. Especially ironing is discussed extensively with particular consideration of the influencing factors. Explaining the experimental arrangement begins with introducing the wrinkling device. For evaluating the smoothing effect objectively a measuring setup is designed and constructed. Data acquisition is carried out by computer assistance. The hardware required and the program controls are described in detail. Making the investigations calls at first for the preparation of the test tissues. The smoothing effect is studied depending on the actual residual moisture. From the raw data the final results are obtained by scaling and subtracting a fitting polynomial. When interpreting the results a conversion is applied to make use of the familiar rating scale, which has to be modified. Finally a critical statement is given concerning the significance of the method. Recommendations for further proceeding and for remarking the testing standard are derived.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.