Veränderungen in der beruflichen Identität des Leitungspersonals von Kindertageseinrichtungen seit Einführung des Kita-Gutschein-Systems in Hamburg

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Soziale Arbeit
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Kindertagesstätte , Leiter , Berufseinstellung , Kita
Freie Schlagwörter (Deutsch): Kita-Gutschein-System , Hamburg
DDC-Sachgruppe: Soziale Probleme, Sozialdienste, Versicherungen

Kurzfassung auf Deutsch:

Das Augenmerk liegt besonders auf der speziellen Situation von Kita-LeiterInnen, denen bei der Umsetzung des Kita-Gutschein-Systems eine zentrale Rolle zukommt und die ihnen ein besonders aktives Engagement und ein hohes Maß an Handlungsfähigkeit abfordert. Dadurch ergeben sich für Kita-LeiterInnen neue und hohe Anforderungen nicht nur an ihre fachliche, sondern auch an ihre persönliche und soziale Kompetenz. Deutlich wird dies etwa daran, dass mit dem Kita-Gutschein-System betriebswirtschaftliche Begrifflichkeiten und Konzepte wie zum Beispiel Qualitätsmanagement, Personalmanagement oder Public Relations Einzug in die Kitas gehalten haben. Im Mittelpunkt des Interesses steht die Art und Weise, wie das Personalmanagement in den Einrichtungen umgesetzt wurde und wird und welche Auswirkungen dies auf das berufliche Selbstverständnis bzw. die berufliche Identität der Kita-LeiterInnen hat.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.