Bedeutung der bakteriellen Vitamin-K-Synthese für den Gerinnungsstatus

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Vitamin-K-Gruppe , Antikoagulans , Blutgerinnung
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Klärung der Frage, wie bedeutend die endogene Vitamin K2 Synthese für den Menschen ist und ob dieser Einfluss auf die Blutgerinnung des Menschen hat. Es wird systematisch untersucht, ob Ergebnisse von bisher durchgeführten Studien einen Einfluss der bakteriellen Vitamin K Synthese auf den Gerinnungsstaus des Menschen erkennen lassen. Die vorliegende Arbeit ist daher so gegliedert, dass zunächst Vitamin K und seine Bedeutung im Blutgerinnungssystem erläutert wird. Danach werden die Funktionsweise der Blutgerinnung und die darauf einwirkenden Antikoagulantien vorgestellt. Im Anschluss werden fünf Studien beschrieben und die Ergebnisse in einen Gesamtzusammenhang gebracht. Eine abschließende Diskussion dient dazu aus den Ergebnissen ein Fazit zu ziehen.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.