Entwicklung eines Lehrkonzeptes: „Catering im Facility Management“ nach GEFMA–Richtlinien

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Catering , Facility-Management , Lehre
Freie Schlagwörter (Deutsch): GEFMA ; Lehrkonzept
DDC-Sachgruppe: Management

Kurzfassung auf Deutsch:

Die GEFMA e.V. hat ein Richtlinienwerk zur Weiterentwicklung des Verständnisses von FM seit seiner Gründung niedergeschrieben. Ein Teil dieser Richtlinie ist die GEFMA 620, deren inhaltliche Auseinandersetzung auf die Ausbildung Fachwirt FM gerichtet ist und Teil des Anhangs dieser Arbeit ist. Sie enthält unter anderem auch einen Rahmenlehrplan, der Lernbereiche des Moduls Catering angibt. Es werden acht Lernbereiche vorgegeben, diese enthalten jedoch keine Angabe über die jeweilige Gewichtung und konkreten Lerninhalte. Neben dieser genauen inhaltlichen Abgrenzung, Beschreibung und Gewichtung der Lerninhalte besteht für den Dozenten des Faches die Anforderung FM-Methoden in seinen Unterricht sinnvoll zu integrieren. Das sind neben der Ausarbeitung unter-richtsmethodischer Handlungskompetenz für den Catering-Unterricht die Ziele dieser Arbeit

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.