Die Bedeutung der Omega-3-Fettsäuren bei chronischer Polyarthritis

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Omega-3-Fettsäuren , Polyarthritis
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit

Kurzfassung auf Deutsch:

Die vorliegende Diplomarbeit befasst sich mit der chronischen Polyarthritis als Erkrankung des rheumatischen Formenkreises. Es wird geprüft, ob der gezielte Einsatz von Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren als Ernährungstherapie sinnvoll ist, und so die bisher hohe Aufnahme von Medikamenten, die mit nicht unerheblichen Nebenwirkungen verbunden ist, gestoppt oder zumindest reduziert werden kann. Dazu wurden ernährungswissenschaftliche Gesichtspunkte und verschiedene entzündungsfördernde Faktoren erläuternd zusammengestellt, um diese theoretischen Aspekte anschließend anhand von fünf durchgeführten Studien, die sich mit dem Einfluss von Omega-3-Fettsäuren auf die chronische Polyarthritis befassen, abzugleichen.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.