Der Nachlass Gustav Oelsner an der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Hamburg / Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky , Nachlass
Freie Schlagwörter (Deutsch): Oelsner, Gustav
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Die Grundlage der vorliegenden Arbeit ist der Nachlass des Architekten Gustav Oelsner. Der Nachlass wurde hierbei gesichtet, mit Hilfe der „Regeln zur Erschließung von Nachlässen und Autographen“ geordnet und signiert und findet seine spätere Vollendung in der Katalogisierung. Ferner befasst sich diese Arbeit mit der Biographie Gustav Oelsners, hauptsächlich mit seinem städteplanerischen Schaffen, vor allem in seiner Zeit als Bausenator Altonas.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.