Anforderungen an eine STD–Prävention in Deutschland für männliche Sexarbeiter aus Osteuropa

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Gesundheitswissenschaften
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Männliche Prostitution , Osteuropa , Prävention , Sexuell übertragbare Krankheit
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit

Kurzfassung auf Deutsch:

Mit der vorliegenden Arbeit soll geprüft werden, inwieweit osteuropäische Sexarbeiter von den gegenwärtigen Strukturen erreicht und versorgt werden können, oder ob sie aufgrund ihrer soziokulturellen Prägung andere Anforderungen an ein Gesundheitsförderungs- und Präventionssystem stellen als deutsche Sexarbeiter, die in der Gestaltung der Angebote und Maßnahmen berücksichtigt werden müssen. Dabei werden auch die bestehenden legalen Rahmenbedingungen aufgezeigt, innerhalb derer diese Zielgruppe in das Präventionssystem eingebunden werden kann.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.