Abdominalbeschwerden und Bedeutung von Laktose, Fruktose und Sorbit

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Bauchkrankheit , Lactose , Fructose , Sorbit
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit

Kurzfassung auf Deutsch:

Häufig beklagen Patienten Beschwerden nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel und Speisen. Diese äußern sich überwiegend im Abdominalbereich in Form von Diarrhoe, Meteorismus, Schmerzen, ... . Mit Hilfe der gastroenterologischen Routinediagnostik können häufig Organerkrankungen ausgeschlossen werden, so dass die Abdominalbeschwerden als funktionell eingestuft werden. Bevor jedoch die für den Patienten unbefriedigende Diagnose „unklare Abdominalbeschwerden“ gestellt wird, sollten weitere mögliche Ursachen, die die Symptome bedingen können, wie die Malabsorption von Laktose, Fruktose und Sorbit, abgeklärt werden. Das Ziel dieser Arbeit ist es, die Malabsorptionshäufigkeit eines Teilnehmerkollektivs mit Abdominalbeschwerden, dessen Koloskopie unauffällig war, mittels der H2-Atemdiagnostik zu evaluieren. Mittels Anamnesebogens wurden Daten eines jeden Teilnehmers während bzw. nach der Wasserstoffexhalationsdiagnostik, jedoch vor der Möglichkeit der Umsetzung der Ernährungsempfehlungen erhoben. Diese Daten werden mit denen des sich anschließenden Verlaufsbogens verglichen. Ziel ist es, die sich nach der Diagnose und Ernährungsempfehlungen ergebende Veränderung zu beschreiben, um die Bedeutung von Laktose, Fruktose und Sorbit bei Abdominabeschwerden darzustellen.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.