A Web-based Front-end in J2EE Environment for a Programming Logic E-Learning Application

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2007
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: E-Learning , Java 2 Enterprise Edition , Client
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

E-Learning ist in den letzten Jahren zum Gegenstand von intensiven universitären Forschungsprojekten geworden. In Ergänzung zu dem traditionellen, vorlesungsorientierten Lehrmethoden bietet E-Learning einen sehr flexiblen, orts und zeittransparenten Weg des Lehrens und Lernens. Der Idee des Lernens durch interaktive Eigenerarbeitung der Inhalte folgend, liegt eine verbreitete Lernmethode in der aufgabenbasierten, eigenständigen Problemlösung. Diese Arbeit stellt eine exemplarische Lösung für diesen Methodenansatz vor, indem sie ein System konzipiert und realisiert, welches ein interaktives Prolog Back-End über J2EE Technologien in einem Web-basierten Front-End für den allgemeinen E-Learning Einsatz zugänglich macht.

Kurzfassung auf Englisch:

E-learning has recently gained much consideration in university research projects. Beside the traditional study method that students go to the lectures and listen to professors or lecturers, E-learning offers a very flexible time and location independent way of learning for the participants. Following the idea “learning by doing”, a very common learning method is to solve exercises and receive instructions during the exercise solving process. This report will show us how such an E-learning Application can be built up from the system design to the system realization using the J2EE technology for the front-end and the Prolog language for the back-end.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.