Modeling the Load Pattern of a Network of Buildings with Installed Load Manage-ment Devices using Matlab/Simulink.

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Englisch
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: SIMULINK , MATLAB
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Englisch:

This thesis focuses on the design, modeling and implementation of system that can simulate the resulting load profile for any required day, season etc; by using the de-tailed device parameters of building(s) in network(s) i.e. valid working time, minimum run & maximum shut down times etc, and compare the results with power consump-tion data, while being synchronized with the load management system at the same time. In this regard a work forecast algorithm was designeddeveloped which can cal-culate the possible reduction in power by turning off the devices in the remaining quarter of an hour during their valid working times; by keeping the track of device pa-rameters, hence providing the detailed information that which devices could be turned on or off and for how long. Implementation & Validation of work is done in Mat-lab/Simulink.

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Arbeit konzentriert sich auf die Planung, Modellierung und Implementierung von System, dass die daraus resultierende Belastung des Profils für irgend einen gewünschten Tag, Jahreszeit etc. simulieren kann. Dazu benutzt er den de-tailed Geräteparameter der Gebäuden in den Netzwerken, d.h. gültige Arbeitszeit, Minimum & Maximum Ausschaltzeit etc, und vergleicht die Ergebnisse mit Strom-Verbrauch-Daten und ist dabei synchron mit der Last-Management-System zur gleichen Zeit. In diesem Zusammenhang wurde ein Energie Prognose Algorithmus entworfen entwickelt, die die mögliche Reduzierung der Energie durch das Ausschalten der Geräte in der verbleibenden Viertelstunde während ihres gültigen Arbeitszeiten berechnen kann, indem sie den Geräteparameter verfolgt. Kurzgefaßt, der Algorithmus stellt detaillierten Informationen bereit, welche Geräte ein-oder ausgeschaltet werden können und für wie lange. Implementierung & Validierung der Arbeit erfolgt in Mat-Lab/Simulink.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.