Anbindung einer PV-Anlage über Ethernet und Auswertung der Messdaten mit LabView

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Informations- und Elektrotechnik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Photovoltaik , Ethernet , LabVIEW , Messwert
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Die zunehmende Luftverschmutzung durch den jährlich weltweit wachsenden CO2 Ausstoß durch die Industrieländer macht es nötig, mit Blick auf kommende Generationen, vermehrt regenerative Energiequellen zu nutzen. Ein gutes Beispiel dafür ist der Bau der Photovoltaik Anlage auf dem, im Jahre 2003 neu errichteten, Gebäude der HAW-Hamburg. Seit der Inbetriebnahme der PV-Anlage, die sich auf der Dachterrasse des Neubaus befindet, gibt es bis heute keine Anbindung der Anlage über eine Ethernet Verbindung. Um die aktuellen Werte der Solaranlage zu begutachten, muss sich der Anwender jedes Mal in den sechsten Stock des Neubaus begeben und einen Datenlogger anschließen, um Ergebnisse zu betrachten. Eine graphische Umsetzung der gemessenen Daten ist ebenfalls noch nicht realisiert worden. Das ist der Grund dafür, die Solaranlage an das hauseigene Netzwerk der HAW-Hamburg über eine Ethernet Verbindung anzubinden, und so, u.a. dem Fachbereich Elektrotechnik einen Datenzugang zu ermöglichen.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.