Ladengestaltung und Warenpräsentation im Lebensmitteleinzelhandel: Psychologische Beeinflussung am Point of Sale (POS)

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Beeinflussung , Psychologie , Warenpräsentation , Point of sale
DDC-Sachgruppe: Psychologie

Kurzfassung auf Deutsch:

Die Diplomarbeit stellt zunächst grob die konsumrelevanten Entwicklungen im Einzelhandel vor und ferner auch die begleitenden wissenschaftlichen Bemühungen im Rahmen der Handelsforschung dar. Kapitel 3 befasst sich mit Ladengestaltung und Präsentationspolitik im Erlebnishandel. Dabei werden auch Ergebnisse von Studien in Bezug zur Ladenwirkung auf den Konsumenten referiert. Es wird gezeigt, wie sich Kunden in Verkaufsräumen bewegen und orientieren und wie sie sich durch die Warenpräsentation beeinflussen lassen. Danach wird ein Blick auf die Instrumente der Verkaufsförderung des Handelsmarketings geworfen. Anschließend wird noch auf das Ladenraumdesign und die Gestaltung der Einkaufs- atmosphäre eingegangen, vor allem in Bezug auf Gerüche und Musik am POS. Zum Schluß wird auf die Vor- und Nachteile der Psychologie des Konsums am POS für Kunden und Händler und auf die Schwierigkeiten beim Optimieren der Verkaufsförderung am POS eingegangen.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.