Entwicklung einer E-Learning Einheit zur Ernährungsberatung bei Gicht-Zum Blended Learning Einsatz in der Hochschullehre und Weiterbildung-

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: E-Learning , Entwicklung , Ernährungsberatung , Gicht
DDC-Sachgruppe: Medizin, Gesundheit

Kurzfassung auf Deutsch:

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Drehbuchs für eine Blended Learning Einheit mit dem Thema Ernährungsberatung bei Gicht und Harnsteinleiden. Die Blended Learning Einheit ist so konzipiert, dass sie sowohl in der Hochschule als ein Teil der Vorlesung Diätetik, aber auch in der Fortbildung der Bundesärztekammer zum Thema Ernährungsmedizin eingesetzt werden kann. Die Aufbereitung der Lerninhalte basiert auf einem gemäßigt konstruktivistischen didaktischen Grundkonzept. Ziel war es, eine Balance zwischen Aufbau von Wissensgrundlagen und Praxisbezug herzustellen. Die verschieden Medien und didaktischen Elementen wurden so gewählt, dass eine intensive Auseinandersetzung mit den dargebotenen Inhalten angeregt wird.

Kurzfassung auf Englisch:

The aim of this thesis is the development of a concept for a blended learning course for giving nutritional advice in relation to gout and urolithic affliction (ailment). The concept was developed in such way that it concurs with the requirements for use in academic education as well as professional training for the Bundesärztekammer. The educational content is developed in accordance with moderatly constructivistic didactical concept of teaching. The objective was to create a well balanced mixture of theoretical basics and practical knowledge. In order to meet this objective the different didactic elements and media where chosen in such a way that they encourage a intensive preoccupation with the presented matter.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.