Einfluss von Farbart und Farbintensität auf die Auswahl von bunten Schokolinsenbei Kindern im Alter von 3 bis 7 Jahren

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Schokolade , Farbe , Intensität , Kind
Freie Schlagwörter (Deutsch): Schokolinsen
DDC-Sachgruppe: Hauswirtschaft und Familienleben

Kurzfassung auf Deutsch:

In den heutigen Tagen wird der Einsatz von Farbstoffen in der Lebensmittel- herstellung vom Verbraucher eher kritisch betrachtet. Die Verwendung von färbenden Lebensmitteln stellt hingegen eine akzeptierte Alternative dar. Das Ziel dieser Diplomarbeit war die Untersuchung der sensorischen Präferenz von bunten Schokolinsen bei Kindern. Es sollte ermittelt werden, ob Kinder bunte Schokolinsen, die mit färbenden Lebensmitteln gefärbt sind und somit helle bzw. blasse Farben aufweisen, den bunten Schokolinsen vorziehen, die mit Farbstoffen gefärbt sind und demzufolge „knallige“ Farben zeigen, wenn sie Informationen über die Art der Färbung erhalten. Weiterhin sollte bestimmt werden, welche Farben generell gewählt und bevorzugt werden und welche Rolle die Lieblingsfarbe in diesem Zusammenhang spielt. Die sensorische Untersuchung wurde mit 156 Kindergartenkindern (3-7 Jahre) und zusätzlichen 68 Personen (3-12 Jahre) durchgeführt. Zunächst wurde die Lieblingsfarbe der Kinder erfragt. Ihnen wurden dann zwei Proben bunte Schokolinsen präsentiert (1: mit färbenden Lebensmitteln, 2: mit Farbstoffen), wobei sich für eine Probe entschieden werden sollte. Aus jeder Probe sollte weiterhin die beliebteste Farbe gewählt werden. Anschließend wurden zwei Schokolinsen verschiedener Farbintensität verkostet. Die Hälfte der Teilnehmer wurde über die Art der Färbung der präsentierten bunten Schokolinsen informiert. Die Ergebnisse zeigen, dass jüngere Kinder (3-7 Jahre), hinsichtlich der Wahl der Farbintensität und der Geschmackspräferenz, nicht durch Informationen über die Art der Färbung beeinflussbar sind. Ältere Kinder (8-12 Jahre) scheinen sich hingegen, durch diese Informationen beeinflussen zu lassen. Die Mehrzahl der Kinder bevorzugt, sowohl optisch als auch geschmacklich, Schokolinsen mit kräftigen Farben. Des Weiteren lassen die Resultate einen Zusammenhang zwischen der Lieblingsfarbe und der Farbwahl bei bunten Schokolinsen vermuten.

Kurzfassung auf Englisch:

These days, the application of food colours in the production of food is regarded rather critically by consumers. The use of colouring foodstuffs presents an accepted alternative. The main objective of this diploma thesis is to determine the sensory preference of coloured chocolate lentils by children. It was to be investigated, whether children prefer coloured chocolate lentils, dyed with colouring foodstuffs or colourants. Lentils with colourants are usually more intensely coloured than lentils coloured with colouring foodstuffs. We also investigated if the children have a preference of the method of colouring when informed. Furthermore it was to be determined, which colours would generally be chosen and preferred, and which role the favourite colour plays in this context. The sensory research was carried out with 156 kindergarden children (3–7 years) and 68 additional children (3–12 years). The children were initially asked for their favourite colour. They were then presented two samples of coloured chocolate lentils (1: with colouring foodstuffs; 2: with colorants) from which they had chose their favourite sample. Furthermore, the children had to chose the colour they liked the most, from each sample. Afterwards, two chocolate lentils of different colour-intensity were tasted. Half of the participants were informed of the presented chocolate lentils’ method of colouring. The results show that younger children’s (3–7 years) choice of colour intensity and preference of taste is not influenced by information about the method of colouring. In contrast, older children (8–12 years) seem to be influenced by this information. The majority of the children prefer the taste and optical appearance of chocolate lentils with strong colours. Furthermore, the results imply a connection between the favourite colour and the choice of coloured chocolate lentils.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.