Redundanzkonzept eines Time-Triggered Bussystems in einem Formula Student Rennwagen: Modellierung, Implementierung und Anwendung in der Antriebsschlupfregelung

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Antischlupfregelung
Freie Schlagwörter (Deutsch): Fahrassistenzsystem , TimeMaster, TTCAN
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Verbesserung der Zuverlässlichkeit eines Time-Triggered CAN-Busses durch den Ansatz redundanter TimeMaster. Dazu wird das Verhalten der TimeMaster modelliert und in das bisherige System integriert.Dabei werden die Kompatibilität und die zeitlichen Anforderungen in einem Rennwagen beachtet. Der Ausfall von Komponenten wird analysiert und die Stabilität des Systems bewiesen. Auf Basis dieses verlässlicheren Bussystems wird eine Antriebsschlupfregelung implementiert, exemplarisch für eine busbasierte Steuerungsaufgabe.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.