Konzeption eines konfigurierbaren Testmanagementprozesses in heterogenen Projektumgebungen am Beispiel British American Tobacco

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Prozessmanagement
Freie Schlagwörter (Deutsch): Software-Qualität
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der konzeptionellen Verbesserung des Testmanagements bei British American Tobacco. Das Unternehmen verfügt nicht nur über eine Projektumgebung mit vielen verschiedenartigen Projekttypen und Softwaresystemen sondern auch einer Reihe unterschiedlicher Testmethoden und Vorgehensmodellen. Ziel dieser Arbeit ist mit Hilfe eines einheitlichen Testmanagementprozess die Vorgehensweise beim Testen strukturierter und effizienter zu gestalten. Um diesen Zustand zu erreichen werden zunächst der aktuelle Zustand des durchgeführten Testens und der Umfang der Projektlandschaft erhoben. Auf Basis dieser Erhebung werden Verbesserungspotentiale identifiziert und Möglichkeiten aufgezeigt wie sich die zu untersuchende Abteilung in diesen Punkten verbessern kann. Zum Schluss dieser Arbeit erfolgt die Umsetzung der Erkenntnisse in ein Konzept. Zu den Verbesserungsvorschlägen werden konkrete Methoden und Werkzeuge evaluiert. Resultat ist ein Testhandbuch, das die Basis des zukünftigen Testprozesses bilden soll. Aus ihm können die jeweiligen Vorgehensweisen für jede Teststufe entnommen werden. Als Grundlagen dieser Arbeit dienen neben der Theorie über Testen und Testmanagement, die Arbeitserfahrungen des Autors im Unternehmen als auch die Durchführung von Interviews mit Personen aus allen beteiligten Bereichen.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.