Konflikte in Bibliotheken (k)ein Problem – erfolgreiches Konfliktmanagement 

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Konfliktregelung , Bibliothek
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema Konfliktmanagement. Es werden Konfliktarten beschrieben und einige Lösungsansätze erläutert. Die Darstellung von drei unterschiedlichen  Konfliktbewältigungsmethoden –  Schlichtung, Mediation und Verhandlung – soll die Konfliktbewältigung in der Praxis aufzeigen. Durch die gezielte Einflussnahme von außen sind Konflikte effizient lösbar. Den Abschluss bildet ein detaillierter Einblick in den bibliothekarischen  Alltag; es werden Hinweise gegeben, wie Bibliotheksmitarbeiter mit Konflikten umgehen können. Das Beschwerdemanagement wird als ein effizientes Instrument dargestellt, um Konflikte mit  Kunden zu minimieren und die Kundenbedürfnisse zu erkennen und umzusetzen. Konflikte treten nicht nur zwischen Kunden auf, auch unter den Mitarbeitern oder mit dem Vorgesetzten kann es  zu Konfliktsituationen kommen. Mitarbeitergespräche bilden ein geeignetes Instrument, um Konflikte im Team zu bewältigen.  

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.