Implementierung einer digitalen Regelung auf einem FPGA basierten System on Chip unter FreeRTOS

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: System-on-Chip , Mikrocontroller
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

Im Rahmen dieser Bachelorarbeit wurde ein FPGA mit Microblaze Prozessor IPCore als System On Chip dazu eingerichtet, alle 100s eine digitale Regelung parallel zu dem Echtzeitbetriebssystem FreeRTOS mit dazu parallel laufenden Tasks auszuführen. Jeweils ein Timer mit Interrupt für die Regelung, sowie das Betriebssystem sorgen dafür, dass beide exakt ausgeführt werden. Da der Microblaze über genau einen Interrupt-Eingang verfügt, wurde noch ein Interrupt-Controller dazwischen geschaltet. Die zeitkritischere Regelung erhält am Interrupt-Controller die höhere Priorität. Zusätzlich prüft ein für den Microblaze angepasster Bootloader zunächst, ob über die RS-232 Schnittstelle ein neues Programm heruntergeladen werden soll. Wenn nicht, wird das Hauptprogramm aus dem Flash-Speicher in den Arbeitsspeicher geladen und ausgeführt.

Kurzfassung auf Englisch:

Within the scope of this bachelor thesis an FPGA with Microblaze Processor IP-Core as System On Chip has been configured to execute every 100s a digital control in parallel to the real time operation system FreeRTOS with running tasks. A Timer for each, the digital control and the operation system make sure that both are executed accurately. Since the Microblaze has exactly one interrupt pin an interrupt controller has been added. The more time-critical digital control gets the higher priority at the interrupt controller. Furthermore an adapted Bootloader for the Microblaze initially tests if there is a program to download over the RS-232 interface. If not, the main program is loaded from the Flash into the main memory and executed from there.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.