Reduktion der Komplexität in pervasiven Spielen : Konzeption und Realisierung eines Rahmenwerks

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2008
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Middleware , Framework <Informatik>
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

Pervasive Spiele ermöglichen einem Spieler neue Spielerfahrungen durch die Anreicherung von traditionellen Spielen in der Realität mit Informations- und Kommunikationstechnologien. Dadurch wird eine Brücke zwischen der virtuellen und der physikalischen Welt geschlagen und das Spiel mit der Realität verwoben. Als mobiles verteiltes System mit kontextbewussten Eigenschaften und einer jederzeit verfügbaren Spielwelt ergeben sich im Gegensatz zu traditionellen mobilen Spielen neue Herausforderungen, die die Komplexität bei der Entwicklung erhöhen. Um die Komplexität im Rahmen der Entwicklung zu reduzieren, wird ein Rahmenwerk für einen wiederverwendbaren Entwurf auf der Grundlage eines konkreten Szenarios und einer anschließenden Analyse entwickelt und prototypisch realisiert.

Kurzfassung auf Englisch:

Pervasive games allow new game experiences for the player through the enrichment of traditional games in the reality by integration of information and communication technologies. This bridges the virtual and the physical world and interweaves the game with the reality. As a mobile distributed system which is context-aware and which game world is available at anytime, there arise in contrast to traditional mobile games new challenges which increase the complexity of the development. To reduce this complexity of development a framework for reusable design will be developed based on a specified scenario and a subsequent analysis and afterwards prototypically realized.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.