Darstellung der Konsumentenakzeptanz unterschiedlich gegarter Fleischsorten mittels Internal Preference Mapping und Penalty Analyse

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Fleisch , Sensorische Prüfung , Verbraucherzufriedenheit
DDC-Sachgruppe: Hauswirtschaft und Familienleben

Kurzfassung auf Deutsch:

Im Rahmen dieser wissenschaftlichen Arbeit soll herausgefunden werden, wie Konsumenten auf drei mit jeweils drei unterschiedlichen Verfahren gegarte Fleischsorten im Blindtest reagieren. Dazu werden die Fleischsorten Schwein, Pute und Lamm, mit den Garverfahren AMC 29, AMC 30 und „Konventionell“ zubereitet und auf Beliebtheit überprüft.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.