Entwicklung eines Presse- und Öffentlichkeitskonzepts für multikulturelle Kulturbetriebe am Beispiel des Hamburger MUT Theaters

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Hamburg / MUT Theater , Öffentlichkeitsarbeit
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

In dieser Arbeit wird exemplarisch ein Konzept zur Presse- und PR-Arbeit für das MUT Theater entwickelt, dessen Vorgehensweise und Konzeption später auf andere Kulturbetriebe mit ähnlicher Größe und thematischer Ausrichtung als Vorlage transferiert werden kann. Zuerst zeigt eine Situationsanalyse Informationen zum Theater und seines Umfelds auf. Dazu werden die Methoden des Benchmarking und der SWOT-Analyse angewendet und darauf basie-rend die Kommunikationsziele abgeleitet. In der Konzeption wird dann die Kommunikationsstrate-gie für die verschiedenen Zielgruppen und die geeigneten Kommunikationsinstrumente mit einem Schwerpunkt auf dem Corporate Design ausgearbeitet. Die Erkenntnisse werden in der Gestaltung und Formulierung der ersten drei Kommunikationsprodukte Pressemitteilung, Theaterphilosophie und Factsheet umgesetzt. Abschließend gibt es einen Ausblick auf Methoden zur Erfolgskontrolle. Im Fazit werden die Möglichkeiten der Übertragbarkeit auf andere multikulturelle Kulturbetriebe aufgezeigt. Die Darstellung der in der Praxis angewendeten Methoden sind nützlich für Studenten und für die Verantwortlichen kleiner Theater, Kulturzentren oder –betriebe mit einem lokalen bis regionalem Aktionsradius und begrenzten finanziellen Mitteln.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.