Auswirkung des Reifegrades von Bananen auf die Just-About-Right- und Akzeptanzeinstufung durch Konsumenten

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Sensorische Prüfung , Banane , Reifung , Akzeptanz
DDC-Sachgruppe: Hauswirtschaft und Familienleben

Kurzfassung auf Deutsch:

Ziel der Arbeit ist die Ermittlung der Verbraucherakzeptanz von Bananen unterschiedlicher Reifestadien und die Identifikation ausschlaggebender Faktoren für die Beliebtheitseinstufung. Auch wird geklärt, ob zwischen den Proben signifikante Unterschiede in der visuellen und der geschmacklichen Akzeptanz auftreten. Es werden Bananen des Reifegrades drei bis sieben verkostet. Mittels Abfrage von produktspezifischen Attributen kann beurteilt werden, ob und wie stark diese Eigenschaften Einfluss auf die Beliebtheit nehmen. So können Rückschlüsse auf Verbraucherpräferenzen und verkaufsfördernde Eigenschaften gewonnen werden. Die Erhebung der Daten erfolgt als Akzeptanztest, bei dem der Grad der Beliebtheit für das Aussehen, den Geschmack und die Textur anhand der 9-Punkte-Hedonik-Skala ermittelt wird. Zur Ergänzung der Akzeptanzdaten findet die Abfrage der Attribute Farbe, Schälbarkeit, Süße, Reife, Bananengeschmack, Bissfestigkeit und Mehligkeit anhand der 5-Punkte- Just-About-Right-Skala statt. Die Verkostung wird an zwei Terminen durchgeführt, an denen jeweils 88 Konsumenten teilnehmen, um statistisch aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten. Die Analyse der Beliebtheitsdaten erfolgt mittels Varianzanalyse und dem Internal Extended Preference Mapping, welches die Beliebtheitsdaten mit den deskriptiven Daten des geschulten Panels verknüpft. Die hedonischen Daten werden in Form von Histogrammen grafisch dargestellt. Zur Auswertung der Just- About-Right-Daten wird die Penalty Analyse genutzt und mittels Triangle Plots werden die Daten visualisiert.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.