Vergleichende Analyse und szenariobasierte Usability Tests zur Evaluation der Gebrauchstauglichkeit neu gestarteter Suchmaschinen

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Benutzerfreundlichkeit , Suchmaschine
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Gegenstand dieser Arbeit ist die Analyse der Benutzbarkeit diverser Suchmaschinen. Die zu untersuchenden Suchmaschinen, waren einerseits neu gestartete Suchdienste, die in der Presse als mögliche Google- Konkurrenten gehandelt wurden und andererseits die Websuchmaschine Google selbst. Durch diese Auswahl wurde geprüft, ob sich die neuen Suchdienste in der Benutzbarkeit am vermeintlichen Konkurrenten Google orientierten und ob die neuen Suchdienste Search Enginge Usability-Standards einhalten. Durch Usability-Tests wurden Usability-Probleme aufgedeckt, die in der Anwendung der Suchdienste auftreten. Ferner werden die Usability-Tests auch genutzt, um die Effektivität, Effizienz und die Zufriedenheit der Probanden mit den Suchdiensten zu messen. Die Testgruppe bestand aus angehenden Informationsspezialisten, die bereits viel Erfahrung in der Informationsrecherche im World Wide Web haben. Kernergebnisse: Bei den Ergebnissen dieser Arbeit zeigt sich, dass die Suchmaschine Google die meisten Usability-Kriterien einhielt sowie die höchste Effektivität und Effizienz in den Usability-Tests erreichte. Die Probanden waren auch am zufriedensten in der Anwendung mit Google.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.