Der Nutzwert bibliothekarischer Weblogs und Podcasts für die Kommunikation zwischen Bibliothekaren und Bibliotheksnutzern

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Web log , World Wide Web 2.0 , Bibliothek , Benutzer
Freie Schlagwörter (Deutsch): Podcast
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Arbeit ist in vier Kapitel gegliedert: Im ersten Teil werden das Web 2.0 und das theoretische Konzept der Bibliothek 2.0 kurz vorgestellt, anschließend wird ausführlich auf das Publizieren von Weblogs und Podcasts im Internet eingegangen. Der zweite Abschnitt widmet sich der generellen Kommunikation im Internet und den durch das Web entstandenen veränderten medialen Rahmenbedingungen; des weiteren werden verschiedene wissenschaftliche Ansätze zur Untersuchung der organisationalen Kommunikation vorgestellt bevor die kommunikativen Aktivitäten von Bibliotheken beleuchtet werden. Im dritten Kapitel der Arbeit werden einige Weblogs und Podcasts, die von öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland angeboten werden, porträtiert. Der vierte und letzte Teil präsentiert schließlich die Ergebnisse einer Expertenbefragung, die im Rahmen dieser Arbeit konzipiert wurde um festzustellen, ob Experten des Bibliotheks- und Informationswesens einen Nutzen in bibliothekarischen Weblogs und Podcasts erkennen.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.