Copyleft statt Copyright : Verbreitungsgrad offener Lizenzmodelle bei Open Access Zeitschriften im Directory of Open Access Journals

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Open Access , Elektronische Zeitschrift
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Das Open Access Prinzip und offene Lizenzmodelle ermöglichen einen alternativen Umgang mit Wissen und Information. Ohne unnötige rechtliche Beschränkungen können in diesem Modell Inhalte von jedermann verbreitet und genutzt werden. Sowohl Open Access als auch verschiedene offene Lizenzmodelle, werden in dieser Arbeit vorgestellt. Eine Untersuchung der Zeitschriften im Directory of Open Access Journals soll zeigen, inwieweit das Creative Commons Lizenzmodell genutzt wird. Die Autorin kommt zu dem Schluss, dass die Creative Commons Lizenzen für Open Access Publikationen geeignet sind. Insgesamt ist die Verbreitung der Lizenzen im Directory of Open Access Journals jedoch noch relativ gering.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.