Formgestaltung und Oberflächen desDesignmodells RB07

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Fahrzeugbau , CAD
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

In der heutigen Zeit ist es wichtig, wegen der starken Umweltbelastung im Bereich der Personenkraftwagen ein Umdenken in der Automobilbrange stattfinden zu lassen. Einige Firmen haben sich mit der Thematik befasst und Fahrzeuge mit alternativen Antrieben entwickelt. Diese Diplomarbeit greift dieses Thema auf und gibt einen kleinen Einblick in die derzeit verwendeten Möglichkeiten zur Realisierung eines mit alternativem Antrieb bestückten Sportwagens. Dabei wird auf die zur Umsetzung nötigen Maßnahmen, wie Formfindung und Benchmark eingegangen. Als Vorlage dient ein Designmodell, welches im Zuge einer Projektarbeit an der HAW Hamburg entstanden ist. In Anlehnung an dieses Modell wird die Formfindung in Zusammenhang mit einem Benchmark unter Einhaltung gesetzlicher Vorschriften beschrieben und ein Package erstellt. Mit diesen Vorgaben und unter Verwendung des Konstruktionsprogrammes CATIA V5 wird eine mögliche Variante eines Fahrzeugrahmens gezeigt. Im Hauptteil wird auf das neue Design des Fahrzeugs und dessen Entstehung in ICEM Surf eingegangen. Ziel der Arbeit ist es Aufzuzeigen welche Möglichkeiten derzeit bestehen, ein sportliches und dennoch umweltfreundliches Automobil zu entwickeln.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.