Gesundheitsauswirkungen des Setting-Ansatzes in Kitas: Der Einfluss eines Hamburger Modellprojektes auf die MitarbeiterInnenzufriedenheit und -gesundheit

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Gesundheitswissenschaften
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Kindertagesstätte , Mitarbeiter , Zufriedenheit , Gesundheit
DDC-Sachgruppe: Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie

Kurzfassung auf Deutsch:

Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie sich der Einfluss eines Hamburger Modelprojektes auf die Mitarbeiter/-innenzufriedenheit und –gesundheit ausgewirkt hat. Das Ziel dieser Arbeitet ist es, dies durch die Daten der Mitarbeiter/-innen, die Auskunft über ihre Zufriedenheit und Gesundheit geben, herauszufinden. Die Daten stammen aus der Eingangs- und Abschlussbefragung des Projekts „ Kitas fit für die Zukunft“. Um die Daten vergleichen zu können wurden aus anderen Studien bundesweite Referenzwerte zusammengestellt. Im zweiten und dritten Abschnitt wird in dieser Arbeit über den derzeitigen Forschungsstand und das Projekt „Kitas fit für die Zukunft“ berichtet. Anschließend wird im vierten Abschnitt der Inhalt und Aufbau des Fragebogens beschrieben und tabellarisch dargestellt. Des Weiteren werden die zusammengestellten Referenzwerte aufgezeigt und das Vorgehen geschildert. Der fünfte und sechste Abschnitt befasst sich mit dem Rücklauf und der Stichprobenbeschreibung der befragten Mitarbeiter/-innen. Die darauf folgenden Abschnitte zeigen die Ergebnisse der Eingangsund Abschlussbefragung, die Auskunft über die Mitarbeiter/-innenzufriedenheit und –gesundheit geben. Zum Schluss folgen eine kurze Diskussion und das Fazit.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.