Entwicklung und Implementierung eines modellbasierten Dependency Injection Frameworks

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: UML 2
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

Die meisten Dependency Injection Frameworks nutzten textuelle Beschreibungen für die Konfiguration eines Software Sytems. Diese Beschreibungen sind oft schwer leserlich und müssen zusätzlich erstellt werden. Die Erstellung von Modellen ist heutzutage ein fester Bestandteil bei dem Entwurf von Software. Diese Arbeit untersucht ob man diese Modelle nicht auch für ein Dependency Injection Framework nutzen kann. Dabei wird untersucht welche Modelle sich eignen, wie das Framework sie lesen kann und wie aus diesen Modellen ausführbarer Code entstehen kann.

Kurzfassung auf Englisch:

Most Dependency Injection frameworks use textual descriptions for system configurations. Those descriptions are more than often not easy to read. These descriptions must be written in addition. Creating models is nowadays a standard task while designing software. This bachelor thesis tries to use these models as descriptions of a system configuration for a dependency injection framework instead of textual descriptions. This thesis examines which type of models are best suitable, how the framework can read these models and how executable code can be generated out of these models.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.