Analyse und Optimierung der logistischen Prozesse fürLadegeräte nach Just-in-Sequence-Aspekten bei einemFlurförderzeug-Hersteller

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Flurförderer
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Als Maßnahme zur Wettbewerbssteigerung und mit dem Ziel, die eigenen Produktionswerke zu den modernsten und effizientesten der Branche zu machen, wurde im Jahr 2004 bei der Jungheinrich Aktiengesellschaft (AG) ein eigenes Produktionssystem eingeführt. Das Produktionssystem dient als strategische Ausrichtung für die Gestaltung von Prozessen in der Produktion. Auf die logistischen Prozesse bezogen, stehen hier kurze Lieferzeiten bei geringsten Beständen und ständiger Teileverfügbarkeit im Fokus. Besonders durch die Folgen der Wirtschaftskrise, aber auch im Sinne einer bei der Jungheinrich AG angestrebten kontinuierlichen Verbesserung, gilt es die Prozesse auf die strategischen Ziele auszurichten und Kosteneinsparungspotentiale zu erschließen. Nur so kann nachhaltig die Wirtschaftlichkeit der Unternehmung gesichert werden. Dabei stehen absolute Kundenorientierung, Vermeidung von Verschwendung und höchste Qualitätsansprüche im Mittelpunkt.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.