Etablierung von Frozen Instant Assays mit kryokonservierten Zellen in 384-Well-Platten für Hochdurchsatzscreenings

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Biotechnologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Cytologie , Probenahme , Kryokonservierung
DDC-Sachgruppe: Biowissenschaften, Biologie

Kurzfassung auf Deutsch:

Ziel dieser Arbeit war es, das Einfrieren verschiedener Zellkulturen bei -80°C in 384 Well Platten zu etablieren. Für jede Zelllinie sollte eine optimale Aussaatdichte und Zusammensetzung des Kryomediums ermittelt werden. Nach dem Auftauen der Platten wurde die Vitalität der Zellen mittels des Resazurin Assays ermittelt. Darüber hinaus wurde die Stimulierbarkeit der Zellen anhand eines funktionalen Assays für die jeweilige Zelllinie überprüft. Die verwendeten Assays waren für die Zellen A549-NFκB-SEAP der SEAP Reportergen Assay, sowie für die Zellen CHO-CHRM1 der HTRF IP-One Assay

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.