Simulation menschlicher Spieler in einem Massively Multiplayer Online Game durch Methoden der Künstlichen Intelligenz

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Steuerung
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Arbeit beschreibt die Entwicklung eines Prototyps zur Steuerung von Spielern in einer Mehrspieler-Umgebung. Dazu werden zunächst einige Methoden der Künstlichen Intelligenz analysiert und auf ihre Anwendbarkeit hin geprüft. Der Prototyp ist ein Schritt auf dem Weg hin zu einer generischen KI für den Einsatz in einer großen Spielwelt mit sehr vielen Spielern. Ziel ist es, den menschlichen Spielern sowohl realistische Gegner als auch Mitspieler zu bieten. Nicht zuletzt sollen die zahlreichen Charaktere der Welt, wie z.B. Tiere im Wald, die für den menschlichen Spieler von geringem Interesse sind, gesteuert werden. Zu diesem Zweck wird eine Kombination aus BDI-Agenten mit Hilfe des Jadex-Frameworks und dem noch recht unerforschten Konzept der Potentialfelder implementiert und beschrieben.

Kurzfassung auf Englisch:

This thesis describes the development of a prototype for the control of players in a multiplayer environment. Therefor some methods of artificial intelligence are analyzed and tested for their applicability. The prototype is one step towards a generic AI for use in a large game world with a lot of players. The aim is to provide realistic opponents and teammates for the human players. Moreover, the numerous characters of the world, such as animals in the forest, which are of little interest for human players, are to be controlled. For this purpose a combination of BDI agents using the Jadex framework, and the still relatively unexplored concept of potential fields is implemented and described.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.