Entwicklung eines Augmented Reality Frameworks auf Basis von Kamera-basiertenTrackingverfahren

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Erweiterte Realität <Informatik>
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

In der vorliegenden Ausarbeitung wird ein Framework entwickelt, mit dessen Hilfe Augmented Reality-Anwendungen erstellt werden können, ohne dass hierfür spezielle Marker oder Sensoren notwendig sind. Stattdessen können Alltagsgegenstände wie ein Bild oder eine Postkarte als virtuelle Marker genutzt werden. Augmented Reality ist die Bezeichnung für einen direkten oder indirekten Blick auf eine physikalische reale Welt, dessen Elemente erweitert werden mit virtuellen computergenerierten Bildern. Zur Umsetzung wird ein Algorithmus genutzt, der eine Kombination aus Speeded Up Rebust Features (SURF) und Lucas-Kanad-Methode (KLM) ist. Dieser ermöglicht es Augmented Reality Anwendungen in Echtzeit zu betreiben.

Kurzfassung auf Englisch:

The present thesis describes the development of a framework which enables Augmented Reality applications without the need for specific markers or sensors. Instead, everyday objects such as a picture or a postcard can be used as virtual markers. Augmented reality is a term for a direct or indirect live view of a physical real-world environment whose elements are merged with or augmented by virtual computergenerated imagery. The algorithm used in implementing this is a combination of Speeded Up Rebust Features (SURF) and Lucas-Kanade method (KLM). It allows running the augmented reality applications in real-time.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.