Methodische Entwicklung einer Prüfmaschine für Kerbschlagversuche für Materialien mit geringer Kerbschlagarbeit

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Prüfgerät , Werkstoffprüfung
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Die Aufgabe dieser Bachelorthesis ist die Konzeptionierung und Auslegung einer Prüfmaschine für Schlagbiege- und Kerbschlagbiegeversuche für das Kunststofflabor des Maschinenbaudepartments der HAW. Dieses soll zur Durchführung der Prüfanordnungen nach Charpy (ISO 179-1) und nach Izod (ISO 180) in einem Schlagenergieintervall von 0,5 Joule bis 15 Joule geeignet sein. Dazu werden in den ersten Kapiteln das Verhalten von Metallen und Kunststoffen unter schlagartiger Belastung, die DIN- und ISO-Prüfnormen für die Prüfung von Metallen und Kunststoffen sowie der Stand der Technik im Kunststofflabor der HAW dargestellt. Im Anschluss an die Aufgabenstellung und dem Motivationsschreiben erfolgt die methodische Konzipierung. Diese ist in die Erstellung der Anforderungsliste, dem Aufstellen der Funktionsstruktur sowie der daraus abgeleiteten Ausarbeitung mehrerer möglicher Varianten zum Aufbringen der schlagartigen Belastung auf den Probekörper gegliedert. Durch die Anwendung von Bewertungskriterien wird die Variante herausgefiltert, die die beste Überschneidung mit der Anforderungsliste bietet. Im weiteren Verlauf wird diese weiter konkretisiert, berechnet und konstruiert. Abschließend werden eine Kostenabschätzung, Gefahrenanalyse durchgeführt und eine Dokumentation erstellt.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.