Rezepte im Wandel der Zeit – Eine empirische Analyse der deutschen Kochkultur von 1972 bis 2010 anhand der Food- Zeitschrift „essen & trinken“

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Empirische Forschung , Zeitschrift , Kochbuch
DDC-Sachgruppe: Hauswirtschaft und Familienleben

Kurzfassung auf Deutsch:

Zielsetzung Ziel der vorliegenden Bachelorarbeit ist es mögliche Veränderungen der deutschen Kochkultur im Zeitraum von 1972 bis 2010 zu untersuchen. Die Forschungsfrage lautet demnach „Wie verändern sich Rezepte im Wandel der Zeit?“. Methodik Die Analyse erfolgt dabei auf Grundlage der Food-Zeitschrift „essen & trinken“. Sie liefert eine umfangreiche Rezeptsammlung und stellt somit eine geeignete Basis zur Untersuchung der Forschungsfrage dar. Anhand von geeigneter Literatur zum Thema „Deutsche Koch- und Esskultur“ werden Hypothesen aufgestellt, die im Rahmen einer empirischen Analyse anhand einer bestimmten Auswahl an Rezepten überprüft werden. Die benötigten Daten werden dabei in Form eines Fragebogens erfasst, der die Rezepte hinsichtlich folgender Parameter untersucht:  Kalorien- und Nährstoffgehalte  Zeitlicher Aufwand  Verwendete Zutaten  Herkunft der Zutaten (heimisch, nicht-heimisch, exotisch)  Internationalität / Ethnic Food  Optische Darstellungsweise Der Datenerfassung folgt schließlich eine statistische Auswertung der Ergebnisse. Ergebnisse Die untersuchten Rezepte verändern sich hinsichtlich ihrer Eigenschaften im zeitlichen Verlauf. Im Wesentlichen erscheinen sie zunehmend ausgefallener, exotischer, zeitaufwendiger und in ihrer optischen Darstellungsweise ästhetischer. Entsprechend dieser Veränderungen der Rezepteigenschatten erfolgt somit ein Wandel der deutschen Kochkultur im untersuchten Zeitraum.

Kurzfassung auf Englisch:

Objective The aim of this bachelor thesis is to investigate possible changes in the German food culture in the period of 1972 to 2010. The research question is "How does recipes change in the course of time?“. Methode The analysis is performed on the basis of the food magazine "essen & trinken." It provides an extensive recipe collection and is therefore a suitable basis for investigating the research question. By reference to suitable literature on German cooking and food culture hypotheses are to be reviewed as part of an empirical analysis of a specific selection of recipes. The required data is recorded in the form of a questionnaire that examines the recipes regarding the following parameters:  calorie and nutrient content  expenditure of time  used ingredients  origin of the ingredients (native, non-native, exotic)  internationality / Ethnic Food  visual presentation The data acquisition follows a statistical analysis of results. Results The tested recipes change their properties over time. In summary, it can be stated that they appear increasingly eccentric/originally, exotic, time-consuming and aesthetic in their visual representation. According to these changes of the recipes characteristics also the German food culture modifies in the reviewed period.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.