"Verbraucherbildung“ statt „Hauswirtschaft“? Neustrukturierung eines Schulbuches aufgrund einer Lehrplanänderung

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Schulbuchrevision , Lehrplanentwicklung , Änderung , Schleswig-Holstein
DDC-Sachgruppe: Hauswirtschaft und Familienleben

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Bacherlorarbeit ist in der Ideenfindung mit dem Verlag Handwerk und Technik entwickelt worden. Die Idee für die Arbeit resultiert daraus, dass das Bundesland Schleswig-Holstein eine Lehrplanänderung vorgenommen hat. Aus dieser Änderung ergibt sich die Ablösung des Schulfaches Hauswirtschaft durch die Einführung des neuen Schulfaches Verbraucherbildung ab dem Schuljahr 2009/2010 für die Sekundarstufe I. Dadurch ergibt sich für den Verlag Handwerk und Technik die logische Konsequenz, deren Schulbuch, welches bisher in diesem Bundesland für das Unterrichtsfach Hauswirtschaft zugelassen war, umzustrukturieren. Aus diesem Zusammenhang ist das Thema für diese Arbeit entsprungen und verfolgt das Ziel, den Inhalt des Buches den Anforderungen des neuen Lehrplans anzupassen.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.