Entwicklung und Konstruktion eines Beamstop Device

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Maschinenbau und Produktion
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Hamburg / Deutsches Elektronen-Synchrotron , PETRA <Teilchenbeschleuniger>
DDC-Sachgruppe: Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau

Kurzfassung auf Deutsch:

Im Rahmen dieser Bachelorarbeit soll ein Beamstop Device für Experimente mit Röntgenstrahlung im Hochvakuum an der MINAX Beamline P03 am DESY entwickelt und konstruiert werden. Diese Einrichtung soll einen Röntgendetektor vor der Zerstörung durch hochenergetische Röntgenstrahlung schüzen, indem der energiereiche Anteil der Strahlung durch einen positionierbaren Absorptionskörper absorbiert wird. Energiearme Strahlung hingegen darf durch die Konstruktion nicht beeinflusst werden. Im Laufe der Entwicklung hat sich ein System bestehend aus einer magnetsch gekoppelten Positionierund einer adaptiv austauschbaren Absorptionseinheit gefunden. Dabei lassen sich zwei Absorptionseinheiten unabhängig voneinander Positionieren. In dieser Arbeit wurde zunächst methodisch nach geeigneten Lösungen gesucht. Anschließend erfolgte eine Auslegung aller Baugruppen des gewählten Konzeptes.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.