Bedeutung und Bezugsstrukturen von Bio-Produkten in kleinen Gemüse-, Obst- und Lebensmittelgeschäften im Raum Hamburg

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Ökotrophologie
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Biologisches Lebensmittel , Gemischtwarengeschäft , Hamburg , Nachbarschaftsgeschäft
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft, Veterinärmedizin

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Diplomarbeit ist im Rahmen eines Projektes für das Absatzgebiet „Öko-logischer – Markt“ der Freien und Hansestadt Hamburg entstanden. Das Ziel dieser bestehenden Diplomarbeit ist es herauszufinden, welche Rolle ökologisch erzeugte Produkte für kleine Gemüse-, Obst- und Lebensmittelgeschäfte spielen und woher diese ihre ökologisch erzeugten Produkte beziehen. Aufgrund von Daten aus der Literaturrecherche sowie eigener Analysen am Untersuchungsort Hamburg soll herausgefunden werden, wie die kleinen Gemüse-, Obst- und Lebensmittelgeschäfte strukturiert sind und warum der Fokus seit Kurzem auch auf ökologisch erzeugte Lebensmittel fällt. Um dieses Thema genauer zu analysieren, bedarf es einer Erhebung. Dabei sol-len Händler von kleinen Gemüse-, Obst- und Lebensmittelgeschäften mit Bio-Sortiment interviewt werden. Außerdem soll am Untersuchungsort ein Storecheck durchgeführt werden, wodurch zusätzliche Informationen eingeholt werden. Durch diese Erhebung sollen neue Ansätze und Strategien entwickelt werden, um diese Vertriebsart möglicherweise zu unterstützen. Aus der Erhebung ging hervor das ein Großteil der ökologisch erzeugten Produkte auf dem Großmarkt Hamburg be-zogen wurde. Wichtigster Grund für die Ergänzung des Warensortiments durch ökologisch erzeugte Produkte ist die aktuelle Nachfrage dieser Produktgruppe. Zusätzlich wurde in der Untersuchung festgestellt, dass diese Vertriebsgruppe so gut wie keine Kommunikationsmittel für die Vermarktung ökologisch erzeugter Produkte einsetzt. Es besteht hier ein hohes Potenzial zur Förderung der regional erzeugten Produkte durch kommunikationspolitische Maßnahmen und daher be-darf es hierzu weiterer Forschung. Die Ergebnisse wurden als Grundlage für die Anforderungen und Empfehlungen für diese Vertriebsart im Bezug auf regional erzeugte Bio-Produkte verwendet und sollen als Informationen in das Projekt einfließen.

Kurzfassung auf Englisch:

This thesis was written in the course of a project for the Hanseatic city of Hamburg and primarily concerns the ecological market in the aforementioned city. The goal of this thesis is to find out which role ecologically produced products play in small grocery stores, and where these stores obtain their ecologically bred products. Based on data from literary research as well as from personal analysis at the investigation point in Hamburg, this thesis seeks to find out how these small grocery stores are structured as well as the reasons behind the recent shift of focus towards ecologically bred food products. In order to conduct a more thorough analysis on this topic, a survey is required. Within the course of the evaluation, owners of small vegetable, fruit and grocery stores with organic assortments will be interviewed. Furthermore, a store check will be carried out at the investigation point, Hamburg, in order to retrieve additional information. As a result of this survey, new approaches and strategies should be developed which could potentially support this means of distribution in the grocery industry. The evaluation further shows that the majority of ecologically bred goods were obtained from the central market in Hamburg. One of the most important reasons for the supplementation of organic goods in the market is the ever-growing demand in this product group. Additionally, in the course of this investigation, it will be discovered that this particular selling group barely uses any means of communication in order to market their organic products. A high support potential exists for regionally produced goods through communication and political measures, which we will show to require further research in this field. These findings were used as basis for requirements and recommendations for this type of sale, regarding regionally produced organic-products, and will be incorporated as information in the thesis.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.