Mobile Anwendungen von Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland : Studie zum aktuellen Stand und zur zukünftigen Entwicklung bibliothekarischer Dienstleistungen für mobile Endgeräte

;

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Information
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Öffentliche Bibliothek , Mobiles Endgerät
DDC-Sachgruppe: Bibliotheks- und Informationswissenschaft

Kurzfassung auf Deutsch:

Durch die zunehmende Verbreitung von mobilen Endgeräten wird auch das mobile Internet immer intensiver genutzt. Damit steht Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland ein neuer Distributions- und Kommunikationskanal offen, den sie durch die Bereitstellung von mobilen Bibliotheksanwendungen sinnvoll nutzen könnten. Ziel der vorliegenden Arbeit war es, sowohl aus Sicht der Öffentlichen Bibliotheken als auch aus der Perspektive der potentiellen Nutzer, zu erforschen, ob und in welcher Form (Funktionen und Gestaltung) mobile Anwendungen für Öffentliche Bibliotheken in Deutschland heute und in Zukunft relevant und realisierbar sein könnten. Hauptgegenstand der Ausführungen sind die Durchführung und Auswertung einer deutschlandweiten Online-Umfrage unter Öffentlichen Bibliotheken sowie eines Workshops. Zudem wird ein auf Basis der Studienergebnisse erstellter Dummy einer mobilen Bibliotheks-Applikation vorgestellt. Die vorliegende Arbeit wurde als eine Weiterführung der bereits bestehenden For-schung zu mobilen Anwendungen im Bibliotheksbereich verstanden. In diesem Sinne wurde der Fokus der Ausführungen auf der Vermittlung der durch die umgesetzten Studien neu gewonnen Erkenntnisse gelegt.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.