Formative Evaluation eines online Netzwerks am Beispiel PrevNet

URL
Dokumentart: Bachelor Thesis
Institut: Department Gesundheitswissenschaften
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: Formative Evaluation , Netzwerk , Online-Befragung
DDC-Sachgruppe: Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie

Kurzfassung auf Deutsch:

Einleitung: Netzwerke und Netzwerkkooperationen sind omnipräsent und erscheinen als „Königsweg“ für koordiniertes Zusammenarbeiten. Ihre jüngste Form, die Online-Netzwerke, sind verbunden mit Besonderheiten und Herausforderungen für deren Akteurinnen und Akteure, aber auch für deren Aufrechterhaltung und Evaluation. Welche dies sind, wird in dieser Arbeit aufgezeigt und in der Evaluation des Online-Netzwerks PrevNet berücksichtigt. Der Fokus wird dazu speziell auf die Netzwerkakteurinnen und –akteure gelegt, da ihre Sicht ein entscheidendes Beurteilungskriterium für die Evaluation des Netzwerkes darstellt und zuvor in dieser Art noch keine Berücksichtigung gefunden hat. Ziel: Ist es zu evaluieren, ob PrevNet den Ansprüchen und Bedürfnissen der Userinnen und Usern gerecht wird oder ob ggf. Anpassungen vorgenommen werden müssen, um die Qualität des Netzwerkes zu gewährleisten. Methoden: Um eine schriftliche Befragung der PrevNet- Mitglieder durchführen zu können, wurde dafür als Evaluationsinstrument ein standardisierter Fragebogen entwickelt. Der Fragebogen wurde deduktiv erarbeitet. Theorien der Mediennutzung wurden in ein Wirkungsmodell von Gründen für die PrevNet Nutzung übertragen. Diese wurden operationalisiert, in dem nach den Standards der Fragebogenentwicklung die einzelnen Befragungsthemen in Itembatterien übersetzt und optimal auswertbar skaliert wurden. Der Fragebogen wurde zwei Pretests unterzogen. Ergebnis: Der entwickelte Fragebogen ist geeignet, um die Forschungshypothesen zu prüfen und die Evaluation des PrevNet mit neuem Fokus auf die Akteurinnen und Akteure durchzuführen. Diskussion: Als wissenschaftliche Qualitätskriterien für Befragungsinstrumente gelten Objektivität, Reliabilität und Validität (Diekmann, 2006, S.216f.). Der hier entwickelte Fragebogen wurde in den Pretests auf Objektivität und Reliabilität geprüft und erfüllt diese beiden Qualitätskriterien durch einen hohen Grad an Standardisierung. Die Validität kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht nachgewiesen werden, da im Rahmen dieser Arbeit „nur“ Pretests durchgeführt werden konnten und die eigentliche Feldphase noch folgen wird.

Kurzfassung auf Englisch:

Introduction: Networks and network cooperations are omnipresent and can be classified as the „silver bullet“ for coordinated teamwork. It’s latest form, online networks, is associated with specifics and challenges for their network stakeholders as well as for the maintenance and evaluation of the network. This thesis will decribe these specifics and challenges. It also includes the evaluation of the online network PrevNet. It focusses on network partners perception, because this is an important assessment criteriom for the evaluation of the network and wasn’t considered so far. Aim: To evaluate, if PrevNet meets the users demands and requirements or if there is an adjustment required to ensure the quality of the network. Methods: To run a written survey of the PrevNet- members a standardized questionaire was developed. This questionaire was generated deductive. Theories of media use were conveyed to an effect model of causes for the PrevNet use. By using the standards for questionaire development, these causes were operationalized by putting every topic of the survey into item sets and using optimal scales for the data analysis. The questionaire run trough two prestests. Results: The questionaire is siutable to verify the research hypothesis and to evaluate PrevNet with regard to the network partners focus. Discussion: Objectivity, reliability and validity are the scientific quality criteria for interviewing instruments. Objectivity and reliability of the developed questionaire was analyzed by pretest. Both criteria were met, a high grade of standarsidation was given. So far the validity can’t be proved, within the framework of this thesis, only pretests had been performed. The field work itself will be performed afterwards.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.