Konzeption und Realisierung eines automatisierten Java-Codegenerato

URL
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Master Thesis
Institut: Department Informatik
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum:
SWD-Schlagwörter: BPMN 2.0
DDC-Sachgruppe: Informatik

Kurzfassung auf Deutsch:

Diese Masterarbeit beschäfigt sich mit der automatischen Generierung von Java- Sourcecodes aus BPMN 2.0 Modellen. Die Codegenerierung basiert auf dem MDAKonzept. Für das Erreichen der Zielsetzung durchleuchtet der Autor die Grundlagen der Themengebiete BPMN 2.0 und MDA. Darauf folgt eine Marktanalyse und eine Recherche existierender Ansätze. Resultierend aus den Ergebnissen kommt u.a. die oAW-Plattform für die Realisierung der automatischen Codegenerierung zum Einsatz. Ebenfalls ein Bestandteil dieser Arbeit ist die Konzeption und Architektur. Eine große Herausforderung stellen die Abbildungen der BPMN 2.0 Elemente aus einer Spezifikationsteilmenge in Java dar. Abschließend wird ein Prototyp realisiert und mit Hilfe von Testfällen getestet.

Kurzfassung auf Englisch:

The objective of this master thesis is the automatic generation of Java-sourcecodes relating to BPMN 2.0 models. The code generation is based on the MDA concept. In order to achieve this objective, the author scrutinises the basics of the areas of BPMN 2.0 and MDA. In a next step, a market analysis is presented along with the findings of research done with regard to the currently existing approaches. Based on these, among other things, the oAW platform serving the realisation of the automatic code generation is applied. A further part dealt with in the course of this thesis is the provision of a conception and an architecture. Quite a big challenge is the depiction of of the BPMN 2.0 elements as part of a specification subset in Java. Finally, a prototype will be worked up and tested with the help of some test examples.

Hinweis zum Urherberrecht

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datenenetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Insbesondere gilt:

Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.

Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.